Radlader Marke3, RZ-HD123.1

Ein Radlader ist eine Baumaschine zum Laden und Transportieren von Gütern über kurze Strecken. Ausgerüstet mit einer Schaufel ist ein Radlader für Erdbewegungsarbeiten geeignet.

Es gibt Radlader mit einem Gesamtgewicht von weniger als 2 t und mehr als 200 t. Mit Radladern eng verwandt sind Frontlader. Grundgeräte hierbei sind meistens Traktoren oder Unimogs, die mit einer Schwinge versehen sind. Diese Maschinen werden auch Frontlader-Traktoren genannt. Ist die Schwinge an ein Kettenfahrwerk montiert, spricht man von einer Laderaupe, dieses Gefährt wird zur Unterscheidung von Radladern auch Raupenlader oder Kettenlader genannt.

Eine kleinere Bauart des Radladers ist der Kompaktlader. Er zeichnet sich durch geringere Abmessungen und durch hohe Wendigkeit aus. (Quelle Wikipedia)

Weiter Infos und neue Radlader folgen …

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.